Mach mit – Bieterrunde am 20.02.2022 online über Zoom.

Neue Abholstationen in deiner Nähe

Hallo liebe Genossinnen und Genossen, Freunde und Interessierte

Schaue hier auf der Karte nach, ob es bereits eine Abholstation in deiner Nähe gibt!

Aktuelle Abholstationen, die dienstags beliefert werden:

Aktuelle Abholstationen, die donnerstags beliefert werden:


Neue Abholstationen - Abholtag noch unklar


Weitere Abholstationen können entstehen, sobald wir 10 Anteile dorthin liefern können:

Abholstationen sind von Mitgliedern für Mitglieder. Das heißt, wenn es in deiner Region noch keine eigene gibt, dann werde aktiv und gestalte mit :) Bis es eine eigene Abholstation gibt, hat es sich im SoLawi-System bewährt, Fahrgemeinschaften zu organisieren. So sparen alle Zeit und CO2.

Wenn auch du die Möglichkeit hast eine Abholstation zur Verfügung zu stellen, melde dich gerne bei uns: abholstation@katringer-gruenzeug.de

Kisten Abholstation

Gemüselieferung


Was braucht eine Abholstation?

Räumliche Voraussetzungen:

Einige m² groß, lieber dunkler als zu hell, trocken und im Winter möglichst frostfrei sollte der Raum sein. Es eignet sich z.B. ein Keller, ein Gartenhaus, eine Garage, ein großer Hausflur… der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist, dass er für Anlieferung und Abholer zugänglich ist.

Ausstattung:

Die Ausstattung kann gemeinschaftlich mit allen Mitgliedern der Abholstation organisiert werden.

  • Regal oder großer Tisch für das angelieferte Gemüse
  • eine Waage und eine Schüssel zum Abwiegen   
  • Platz für den Lieferschein (Pinnwand, Klarsichthülle) und einen Stift
  • Handfeger und Schaufel
  • Abfalleimer
  • einen Lappen -für den Fall der Fälle

Das Gemüse wird einmal wöchentlich in die einzelnen Abholstationen geliefert, von wo sich die Mitglieder ihren Ernteanteil abholen.

Die Aufteilung erfolgt eigenverantwortlich (Selbstbedienung). Um größtmögliche Fairness zu sichern, hat es sich bewährt, wenn dies im Wechsel immer ein Depotmitglied für alle erledigt. Die Größe der Abholstation beläuft sich im Durchschnitt auf 5 bis max. 20 Ernteanteile, so behält man den Überblick und bleibt sich untereinander bekannt. Bei der Organisation der Abholstation, z.B. Abholzeiten, Kommunikation und Vorbereitung stehen wir euch gerne zur Seite.