Katringer Grünzeug – über uns.....

Gesunde Ernährung, nachhaltiges Wirtschaften und ökologisch erzeugte Lebensmittel

Wir wünschen uns Lebensmittel direkt aus unserer Region, ohne überflüssigen Verpackungsmüll, ohne lange Transportwege und vor allen Dingen: mit Geschmack!

Aus der Überzeugung heraus, dass dies realisierbar ist, wurde am 28.06.2020 die Gemüse-Genossenschaft Katringer Grünzeug gegründet. Mit dem Prinzip der „Solidarischen Landwirtschaft“ (SoLaWi) können wir ökologisch und sozial sinnvoll wirtschaften, ohne Abhängigkeit von Großkonzernen, Zwischenhändlern und Zwängen des Marktes.

Hier könnt ihr die Menschen sehen, die zurzeit in den Organen der Genossenschaft tätig sind; mit einem Klick auf das Bild könnt ihr der entsprechenden Person eine E-Mail schicken!

Der Vorstand

Kirsten Prangenberg

„Nicht immer nur reden, was alles besser sein könnte... einfach mal anpacken und sich darüber freuen, etwas bewirken zu können“.

Patrick Büker

Vorstellung der Arbeitsgruppen

Gartenbau

Rico Reich

Gärtner

„Natürliche Prozesse und das Gärtnern haben mich schon immer fasziniert. Der
Bio – Gartenbau ist für mich die Möglichkeit etwas Positives an unserer Gesellschaft beizutragen und gleichzeitig meinen Interessen nachzugehen.“

r.reich@katringer-gruenzeug.de

Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

Sprecherin: Heike Thomi

Aufgaben: Koordination der Öffentlichkeitsarbeit, Newsletter, Werbung, Internetauftritt, Zeitungsartikel

Baugruppe

Sprecher: Sebastian Huber "Sebi"

Aufgaben: Bauwagen, Gewächshausaufbau, Zaunbau etc.

Finanzgruppe

Sprecherin: Monika Schmidt

Aufgaben: Finanzplanung, Kontoführung

Hofladen/FoodCoop

Sprecherin: Julia Singhetan

Aufgaben: Koordinierung der FoodCoop

Die Gemüsegärtnerei Katringer Grünzeug wird in diesem Jahr mit Hilfe von zwei angestellten Gärtnern ein vielfältiges Angebot an Gemüse, Salaten und Kräutern produzieren. Die Genossenschaftsmitglieder, die einen Erntevertrag abgeschlossen haben, werden jede Woche mit frischen Produkten versorgt, „direkt vom Acker“.

Darüber hinaus soll die Genossenschaft ein Ort der Begegnung werden mit Möglichkeiten, beim Gartenbau mitzuhelfen, mit Informationsaustausch, Fortbildungsveranstaltungen, Hoffesten, usw.

Wir freuen uns, wenn weitere interessierte Menschen bei uns mitmachen!


Abholstation

20.02.2021

Abholstationen

mehr erfahren

Wo wir sind

mehr erfahren

Solidarische Landwirtschaft

Ökologisches und soziales Wirtschaften in einer Genossenschaft

mehr erfahren

So bauen wir Gemüse an

Gesunde, regional und nachhaltig produzierte Lebensmittel

mehr erfahren